Firmenchronik


1902
Eintragung ins Handelsregister einer mechanischen Werkstatt durch Ing. Wilhelm Ponndorf.

1910
Bau einer kleinen Fabrik. Herstellung von Trebertrocknern und anderen Anlagen für die Brauerei-Industrie. Erste Exportgeschäfte.

1914 - 1918
Zwangsweise Eingliederung in die Rüstungsindustrie.

1920
Der Name Ponndorf wird weltweit zu einem Begriff. Patentanmeldungen folgen.

1924 - 1926
Der bisherige Betrieb wird zu klein. Kauf eines Grundstücks und Bau eines modernen Fabrikbetriebes.

1929
"Schwarzer Freitag" - Landesweit bricht alles zusammen. Hypotheken und Anleihen werden gekündigt, Finazierungen gestrichen. Man lebt von der Hand in den Mund. Viele Arbeiter und Angestellte müssen entlassen werden.

1933
zeichnet sich ein deutlicher Trend nach oben ab. Die Investitionen nehmen zu. Das Geschäft blüht wieder und der Betrieb wird vom Staat besonders gefördert, weil er durch seinen Export Devisen bringt. Dieses kurze betriebliche Glück dauert bis 1939.

1939 - 1945
Wieder zwangsweise Eingliederung in die Rüstungsindustrie und Produktion von betriebsfremden Stoffen.

1946
Allmähliche Rückkehr in die Normalität. Zunächst jedoch Herstellung von Spezialmaschinen, die zum Tausch gegen Lebensmittel, Textilien etc. dienen. Phantasie ist gefragt. Gründung einer Eisengießerei. Inzwischen ist der Sohn des Firmengründers, Wilhelm Ponndorf jun., in den Betrieb eingestiegen.

1948
Währungsumstellung und Neubeginn.

Ab der 50er Jahre
Positive Geschäftsentwicklung. Wieder weltweite Exporte.

1965 - 1968
Neubau von Fabrikhallen. Entwicklung und Bau von Röhrenbündeltrocknern für rieselfähige Güter wie z.B. Holzspänen, Futtermitteln und Abfallstoffen.

1975
Übergabe des Werkes an Wolf Ponndorf, Sohn des Wilhelm Ponndorf jun.

2010
Übernahme und Umfirmierung in "Ponndorf Anlagenbau GmbH" durch die Gesellschafter Ulf Ponndorf und Axel Ponndorf, Söhne des Wolf Ponndorf. Axel Ponndorf wird Geschäftsführer.

Bis heute
stete Weiterentwicklung der renommierten Ponndorf-Anlagen, die inzwischen weltweit zu einem Qualitätsbegriff geworden sind.


Kontakt


Ponndorf Anlagenbau GmbH
Leipziger Straße 374
D-34123 Kassel


Tel.: +49 561 5114 01

Fax: +49 561 5114 24
info[at]ponndorf-gmbh.de

  |   Drucken
© Ponndorf Anlagenbau GmbH